Herzlich Willkommen auf den Seiten des Vereins Prävention-Rhein-Neckar e.V.

Kommunale Kriminalprävention Rhein-Neckar e.V. (oder auch Prävention Rhein-Neckar e. V.) ist ein gemeinnütziger Verein, der es sich zum Ziel gesetzt hat, Maßnahmen und Projekte der Kriminalprävention, des Opferschutzes und der Zivilcourage im Rhein-Neckar-Kreis zu fördern und zu unterstützen.

Hinweis:

Sollten auf den Seiten der Homepage noch Texte vorhanden sein, die einen Bezug zur Polizeidirektion Heidelberg haben, ist damit automatisch als Rechtsnachfolger das Polizeipräsidium Mannheim gemeint.

Nächste Mitgliederversammlung

Donnerstag, 16. Mai 2019, 10.00 bis 12.00 Uhr

Kultur- und Sporthalle in Eschelbronn

Schloßstraße 25, 74927 Eschelbronn

AKTUELLES

BEKO Rhein-Neckar geht an den Start

Am 15. März 2019 nahm die Beratungs- und Koordinierungsstelle PSNV Rhein-Neckar ihren Betrieb auf. An die Beratungsstelle können sich alle wenden, die von einem hoch belastenden Ereignis betroffen sind. Dies kann zum Beispiel ein Wohnungseinbruch, ein Gewaltdelikt, ein Betrug oder aber auch der Tod eine Angehörigen sein. Vorrangig geht es darum, Betroffenen in den ersten Tagen nach dem Ereignis eine Anlaufstelle zu bieten, welche die Belastungen reduzieren und bei Bedarf weitervermitteln kann. Unser Verein Prävention Rhein-Neckar unterstützt die Arbeit der Beratungsstelle, die wegen ihrer engen Anbindung an die Polizei Modellcharakter in Baden-Württemberg hat.

Siehe auch www.beko-rn.de

V.l.n.r.: Erster Bürgermeister Christian Specht (Mannheim), Sozialdezernentin Stefanie Jansen (RNK), Bürgermeister Wolfgang Erichson (Heidelberg), Dipl. Psych. Dr. Angelika Treibel (BeKo), Geschäftsführerin Stefanie Burke-Hähner (AWO), Polizeipräsident Thomas Köber

Fachtagung "Salafismus Reloaded" am 11. April 2019 in Heidelberg

Download
Fachtagung "Salafismus Reloaded" am 11. April 2019 in Heidelberg
Einladung_Salafismus_reloaded_Tagung_110
Adobe Acrobat Dokument 226.5 KB

Neu ab 2019:  TROLLTOLL GESCHICHTEN ALS LESESTUNDE

Nähere Informationen finden Sie hier


Kampagne 2018/19:   Einbrechern das Leben schwer machen

Großformatige Plakate, Marktdisplays und die Homepage www.wachsame-nachbarschaft-rnk.de machen im Rhein-Neckar-Kreis auf das Projekt „Wachsame Nachbarschaft“ aufmerksam.

Sicherheit ist ein menschliches Grundbedürfnis und beeinflußt die Lebensqualität nachhaltig. Ein zentrales Anliegen des Vereins ist die dauerhafte positive Veränderung von Lebensbedingungen, insbesondere für junge Menschen.

ARTIKEL RHEIN-NECKAR-ZEITUNG

Download
HEIDELBERG, 13.03.2018 - EINBRECHERN DAS LEBEN SCHWER MACHEN
RNZHPWACHSAMERNACHBAR.pdf
Adobe Acrobat Dokument 311.7 KB
Download
SCHWETZINGEN, 02.02.2018
Wachsame Nachbarschaft Schwetzingen .pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.1 MB

Aktuelle Projekte 2019 und mehr

Bitte klicken Sie auf die Bilder für mehr Informationen.

 


Kommunale Kriminalprävention
Rhein-Neckar e.V.

Römerstraße 2-4
69115 Heidelberg

 

Tel.: 0621-1741240

Fax: 0621-1741247

info@praevention-rhein-neckar.de

 

SPENDENKONTO:

IBAN:

DE20 6725 0020 0000 0903 44

 

SWIFT-BIC: SOLADES1HDB

 

Konto-Nr.: 90344, Sparkasse Heidelberg, BLZ 672 500 20